SG Rauen 1951 vs SpG Trebnitz/Heinersdorf

vs

Zusammenfassung

Rauen im Pokal raus!

Es bleibt dabei. Der Kreispokal ist auch in diesem Jahr kein gutes Pflaster für die SG Rauen. Dabei war alles so gut vorbereitet. Überraschend viele Zuschauer waren gekommen um das Heimteim bei Musik, Wurst und Bier anzufeuern. Ja sogar die D-Junioren waren als Einlaufkinder mit dabei. Doch das alles half nichts. Bei überdurchschnittlich hohen Temperaturen hieß es nach 90 Minuten 0:5 gegen des Team von Ex-Trainer Toralf Schmidt Trebnitz/Heinersdorf.

Die Partie startete zunächst ausgeglichen. Beide Teams musste erst in die Partie finden, ohne jedoch zwingende Chancen herauszuspielen. Nach 20 Minuten kamen die Gäste nach und nach besser in Tritt und gewannen die entscheidenden Zweikämpfe im Mittelfeld. Rauen weiterhin ungefährlich bis auf ein paar Standardsituationen. Es bleib beim 0:0.

Kurz vor der Halbzeit dann der entscheindende Fehler auf Seiten der Rauener. Aufgrund eines Stellungsfehlers ergab sich für Trebnitz/Heinersdorf die Lücke, um den schnellen Außenspieler über die rechte Seite in Szene zu setzen. Die scharfe Hereingabe verwandelte Marvin Eckardt zum 1:0 nur eine Minute vor der Pause.

In Halbzeit 2 Rauen weiterhin mit Problemen beim Spielaufbau und vielen Fehlpässen. Folgerichtig fiel in Minute 51 das 2:0. Wieder über die rechte Angriffseite der Gäste, wieder eine scharfe Hereingabe und wieder war es Marvin Eckardt der verwandelte.

Rauen gelingt im Anschluss nicht mehr viel. Immer wieder landen Fehlpässe in den Füßen der Gegner, die nun einen Angriff nach dem Anderen auf das Rauener Gehäuse fahren. Häufig waren es lange hohe Bälle, die für Gefahr und schließlich zum 0:3 durch Florian Schübler sorgten.

Das 0:4 in der 89. Minute war dann auch noch ein Handelfmeter nachdem einem Rauener Spieler an die Hand geschossen wurde. „Hand ist Hand“ meinte der Schiedsrichter. Martin Reiche verwandelt den Elfer sicher und sorgt so für ein Debakel am heutigen Tag.

Als sei das nicht genug, sorgt am Ende auch noch ein Slapstick-Tor für das 0:5 in der Nachspielzeit. Mit einer starken Parade hatte der Rauener Keeper einen Schuss aus nächster Nähe abwehren können. Der Ball senkt sich daraufhin genau auf die Querlatte. Alle Spieler hatten mit der Situation bereits abgeschlossen. Womit keiner rechnet, der Ball geht nicht ins aus. Er landet wieder auf dem Spielfeld. Genauer gesagt auf der Torlinie und geht von da aus ins Tor.

Ein rabenschwarzer Tag für das Rauener Team und die vielen Rauener Fans. Am Ende aber nichts Neues. War doch der Pokal für die SG Rauen noch nie ein gutes Pflaster.

Rauen kann sich nun voll und ganz auf die aufgezeigten Baustellen und den nächsten Gegner konzentrieren.

#GWELL #Herren

Details

Datum Zeit League Saison
16. August 2020 90' Kreisklasse Mitte 2020/2021

Austragungsort

Sportplatz Rauen
Schulstraße 4C, 15518 Rauen, Deutschland

Ergebnisse

Mannschaft1. Hbz.2. Hbz.Ergebnis
SG Rauen 1951000
SpG Trebnitz/Heinersdorf145

SG Rauen 1951

Position Tore Assists Gelb Rot
 0000

SpG Trebnitz/Heinersdorf

Position Tore Assists Gelb Rot
 0000