Kategorie: AK 60

AK60 Wochenendfahrt 2018

14. – 16.9.18 Wochenendfahrt  der AK 60

23 Personen starteten von Rauen nach Pulsnitz zur Lebkuchenfabrik Frenzel. Wir wurden herzlich begrüßt und alles war vorbereitet – Lebkuchen zum  verkosten mit Kaffee / Tee. Dabei sahen wir ein Video über die Firma Frenzel. Anschließend ging es in die Produktion. Es wurden gerade die Pulsnitzer Spitzen hergestellt – das Aushängeschild der Firma.

Von Pulsnitz ging es nach Bischofswerda zum Hotel Evabrunn. Um 17 Uhr fand das Spiel gegen SV Rammenau AK 50 statt. 20 Min. konnten wir mithalten, es Stand 1 : 1, zur Halbzeit 3 : 1. Nun machte sich die Altersdifferenz  läuferisch und konditionell deutlich bemerkbar. Die Rammenauer machten das Spiel und so fielen die Tore. Uns gelangen noch 2 Tore weitere Treffer – Alfred Müller schoss alle 3 Tore. Endstand 8 : 3 für Rammenau.

Unsere Frauen machten eine Ortsbegehung mit einer Führerin und landeten im  Barockschloss – sehr schön!

Anschließend fand ein gemütliches und freundschaftliches Zusammensein bei Bratwurst, Steak, Salaten und Getränken an den Feuerschalen statt. Danke den Sportfreunden SV Rammenau für den gelungenen Abend

Sonnabend fand in Görlitz eine Altstadtführung statt…

…sie endete auf der Neißebrücke zu Polen.

Auf der Rückfahrt zum Hotel wurde in Löbau halt gemacht, der Gusseiserne Aussichtsturm wurde bestiegen (27 m hoch).

 

Abendessen wurde in Bischofswerda eingenommen, alle fanden von der leckeren Speisen- und Getränkekarte etwas.

Sonntag fand ein Stadtbummel in Bautzen statt. Nach einem Imbiss wurde die Heimreise angetreten .

Es war wieder ein gelungenes Wochenende!

14. Altherrenturnier AK60 – Mai 2018

Ausschreibung

14. Altherrenfußballturnier der AK 60 um den Wanderpokal der
SG Rauen1951 am 05.05.2018 in Rauen.

Ausschreibung zum Download (Pdf): Ausschreibung 14. Altherrenfußballturnier 2018

Beginn: 14.00 Uhr Sportplatz Rauen, Schulstr.
Spielzeit: 1 x 15 Minuten
Spielstärke: 1 : 6 – beliebig auswechseln

Teilnehmer:
SV Eintracht Reichenwalde
FC Nordost Berlin – Pokalverteidiger
1. FC Guben
SV Ajax Köpenick
SG Rauen

“14. Altherrenturnier AK60 – Mai 2018” weiterlesen

13. Altherrenturnier der AK60

Ausschreibung

13. Altherrenfußballturnier der AK 60 um den Wanderpokal der
SG Rauen1951 am 17.06.2017 in Rauen.

Ausschreibung zum Download (Pdf): Ausschreibung 13. Altherrenfußballturnier

Beginn: 14.00 Uhr Sportplatz Rauen, Schulstr.
Spielzeit: 1 x 15 Minuten
Spielstärke: 1 : 6 – beliebig auswechseln

Teilnehmer:
SV Eintracht Reichenwalde
FC Nordost Berlin
SV Müllrose
FSV Berolina-Stralau
SG Rauen

“13. Altherrenturnier der AK60” weiterlesen

Rauener Oldies siegen vor 1. FCF-Frauen

Folgender Artikel zum Turnier der AK60 bei Union Bloßen fand sich am 23.03.2017 in der MOZ:

Die SG Rauen hat das Premieren-Fußball-Turnier gewonnen, zu dem Union Booßen anlässlich der Vorstellung einer neuen Mannschaft der Altersklasse 60 eingeladen hatte.

Gespielt wurde jeder gegen jeden in Hin- und Rückrunde, die meisten Partien waren vom Niveau her sehr ausgeglichen. In Kondition und Schnelligkeit waren die Kreisliga-Frauen des 1. FC Frankfurt den drei Altsenioren-Männer-Teams überlegen, am Ende setzte sich aber die Routine der Rauener Oldies durch.

Mit 14 Punkten und 12:3 Toren siegten sie vor den Oderstädterinnen (11/7:3), dem SV Müllrose (4/6:11) und dem Gastgeber (3./2:9), stellten mit Achim Peisker (6 Treffer) zudem den Torschützenkönig.

13. Turnier der AK60

Das 13. Turnier der AK 60 um den Wanderpokal der SG Rauen findet am 17.6.17 ab 14 Uhr auf dem Sportplatz statt. Teilnehmer werden 5 Mannschaften sein. Der Pokalverteidiger Union Frankfurt/O. kann den Pokal nicht verteidigen.

Lok Zittau vs SG Rauen 1:4

Die diesjährige Wochenendfahrt im September mit unseren Frauen ging nach Zittau. Wie immer verbinden wir unsere Ausflüge mit einem Freundschaftsspiel gegen eine lokale Alt-Herren-Mannschaft (mehr Informationen erhaltet Ihr hier). Dieses Mal ging es gegen Lok Zittau.

Das Spiel endete 4:1 für die SG Rauen!

Torschützen:
2 x “Atze” Klaus Kerber
Alfred Müller
Gerd Koch

1. Halbzeit

1. Halbzeit ausgeglichendes Spiel, Lok Zittau ging 1 : 0 in Führung, mehrfach traf Gerd Koch den Pfosten, aber nicht das Tor. Vor dem Halbzeitpfiff glich “Atze” Klaus Kerber aus.

2. Halbzeit

In der 2. Halbzeit ein Spiel auf ein Tor, nun fielen die Tore für die SG. Darüberhinaus retteten mehrfach Pfosten, Latte und eine vielzahl von Chancen blieben ungenutzt.