AK60 Wochenendfahrt 2018

14. – 16.9.18 Wochenendfahrt  der AK 60

23 Personen starteten von Rauen nach Pulsnitz zur Lebkuchenfabrik Frenzel. Wir wurden herzlich begrüßt und alles war vorbereitet – Lebkuchen zum  verkosten mit Kaffee / Tee. Dabei sahen wir ein Video über die Firma Frenzel. Anschließend ging es in die Produktion. Es wurden gerade die Pulsnitzer Spitzen hergestellt – das Aushängeschild der Firma.

Von Pulsnitz ging es nach Bischofswerda zum Hotel Evabrunn. Um 17 Uhr fand das Spiel gegen SV Rammenau AK 50 statt. 20 Min. konnten wir mithalten, es Stand 1 : 1, zur Halbzeit 3 : 1. Nun machte sich die Altersdifferenz  läuferisch und konditionell deutlich bemerkbar. Die Rammenauer machten das Spiel und so fielen die Tore. Uns gelangen noch 2 Tore weitere Treffer – Alfred Müller schoss alle 3 Tore. Endstand 8 : 3 für Rammenau.

Unsere Frauen machten eine Ortsbegehung mit einer Führerin und landeten im  Barockschloss – sehr schön!

Anschließend fand ein gemütliches und freundschaftliches Zusammensein bei Bratwurst, Steak, Salaten und Getränken an den Feuerschalen statt. Danke den Sportfreunden SV Rammenau für den gelungenen Abend

Sonnabend fand in Görlitz eine Altstadtführung statt…

…sie endete auf der Neißebrücke zu Polen.

Auf der Rückfahrt zum Hotel wurde in Löbau halt gemacht, der Gusseiserne Aussichtsturm wurde bestiegen (27 m hoch).

 

Abendessen wurde in Bischofswerda eingenommen, alle fanden von der leckeren Speisen- und Getränkekarte etwas.

Sonntag fand ein Stadtbummel in Bautzen statt. Nach einem Imbiss wurde die Heimreise angetreten .

Es war wieder ein gelungenes Wochenende!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.